Spruch 2

Logo Schule ohne Rassismus

Das Driland Kolleg ist seit September 2022 Teil des Netzwerkes „Schule ohne Rassismus – Schulen mit Courage“ und setzt sich aktiv für die Gleichwertigkeit aller Menschen ein. Als eine von rund 3800 Schulen bundesweit (Stand: 09.2022) treten sowohl die Lehrpersonen als auch die Studierenden unseres Weiterbildungskollegs für ein von Frieden und Toleranz geprägtes Miteinander ein, das jegliche Formen der Diskriminierung ausschließt.

Wir wollen mit unserem Engagement in diesem Netzwerk eine schulische Einrichtung sein, die aktuelle gesellschaftliche Konfliktlagen ernst nimmt und die zugleich durch die im Alltag gelebten Umgangsformen eine Institution bildet, die im Verständnis einer nachhaltigen Bildung den Weg in eine zukunftsfähige Gesellschaft weist. Rassismus und Fremdenfeindlichkeit sehen wir als Gefahr für das gesellschaftliche Zusammenleben an. Demokratiebildung und Ermutigung zu politischer Partizipation und Zivilcourage sind daher wesentlicher Bestandteil unseres pädagogischen Leitbildes. Wenn Menschen wegen ihrer Hautfarbe, ihrer Herkunft, ihres Geschlechts oder ihrer Religion beschimpft, ausgegrenzt, stigmatisiert oder gar körperlich angegriffen werden, erheben wir unsere Stimme. Wir leben und lernen am Driland Kolleg in einem Klima, das im Rahmen der Begegnung verschiedener individueller und kultureller Lebensentwürfe von Herzlichkeit, Gewaltfreiheit und Sensibilität geprägt ist.

Unser Einsatz für ein diskrimnierungsfreies Miteinander zeigt sich dabei im Unterrichtsalltag ebenso wie in verschiedenen zusätzlichen Veranstaltungen, die sich regelmäßig im Semester unserem Engagement für das Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schulen mit Courage“ widmen. Diese Aktivitäten reichen von Gedenkveranstaltungen, Projekttagen, Ausstellungen, Workshops bis hin zu Vorträgen und Podiumsdiskussionen, die wir teilweise auch gemeinsam mit den Volkshochschulen in Gronau und Ahaus durchführen. Unterstützt werden wir bei unserer Tätigkeit von Regionalkoordinatoren des Landes NRW. Die Patin unserer Schule im Kampf gegen Rassismus ist die Rechtsanwältin, Autorin und Frauenrechtlerin Seyran Ateş.

Spruch 2

Termine Wintersemester 2022/23

22.08. & 23.08.2022
Poetry Slam für E-Klassen
24.08.2022
Ende der Umwahlmöglichkeiten für Q1 und Q3
24.08.2022
Ende der Abwahlmöglichkeiten für die Schriftlichkeit für Q3
26.08.2022
Letzter Termin für die Wahl der Klassenvertretungen
31.08.2022
8-16 Uhr Besuch der LWL-Ausstellung "Klima" (R3 und R4)
06.09.2022
16.30 Uhr SV-Sitzung
07.09.2022
Besuch der Messe "Finde deine Ausbildung in Gronau" FIDA (R- und E-Klassen)
07.09.2022
Ende Abwahlmöglichkeiten für die Schriftlichkeit für Q1
13.09.2022
9-15 Uhr Trommel-Workshop (V3M), Rap-Workshop (R1 & R2)
19.09.-23.09.2022
Themenwoche Fairer Handel und Integration
19.09.-23.09.2022
Besuch des Friedensmobils & Workshop Frieden und Musik im Rock-'n-Pop Museum (R-Klassen)
21.09.2022
18 Uhr Vortrag von A. Mansour "Ehre als kollektive Identität"
23.09.2022
10 Uhr Auszeichnungsfeier als Schule ohne Rassismus, S. Ateş besucht die Schule als Patin (alle Klassen)
26.09.-30.09.2022
Friedensmobil in Ahaus
03.10.-15.10.2022 Herbstferien
17.10.-04.11.2022
Themenwochen Erinnerung gestern, heute und morgen
17.10.-04.11.2022
Ausstellung Johanna Reiss & LWL-Ausstellung Jüdische Nachbarn
25.10.2022
11.30-13 Uhr Lesung und Vortrag von L. Kaddor und M. Rubinstein zum jüdisch-islamischen Dialog
25.10.2022 17 Uhr Nachschreibklausuren in Gronau
26.10.2022
Auszeichnungsfeier als Schule der Zukunft in Münster
28.10.2022
Ende des 1. Kursabschnitts; 13.30 Uhr Nachschreibklausuren in Ahaus
29.10.2022
9 Uhr Nachschreibklausuren in Gronau
02.11.2022
9-15 Uhr Spurensuche in Winterswijk & Aalten
03.11.2022
10-11.30 Vortrag von N. Ellermann
10.11.2022
Hochschultag in Münster
17.11.2022
Nacht der Ausbildung in Ahaus
25.11.2022
Orange Day - Aktionstag gegen Gewalt an Frauen
28.11.-02.12.2022 Themenwoche Gesundheit und Identität
01.12.2022
Welt-AIDS-Tag
06.12.2022
9 Uhr ZP10 Deutsch HT
08.12.2022
9 Uhr ZP10 Englisch HT
13.12.2022
9 Uhr ZP10 Mathematik HT; Mündliche Kommunikationsprüfung N/ F Q3
15.12.2022
9 Uhr ZP10 Deutsch NT; Mündliche Kommunikationsprüfung Englisch R3
20.12.2022
9 Uhr ZP10 Englisch NT
22.12.2022 9 Uhr ZP10 Mathematik NT
23.12.2022-07.01.2023
Weihnachtsferien
10.01.2023
ZP10 Notenbekanntgabe
16.01.2023 13 Uhr ZP10 Mündliche Abweichungsprüfungen
17.01.2023 17 Uhr Nachschreibklausuren Gronau
19.01.2023
17 Uhr Nachschreibklausuren Ahaus
20.01.2023 17 Uhr Entlassfeier für R4-Klassen
21.01.2023 9 Uhr Nachschreibklausuren Gronau
26.01.2022 Seifenblasen-Figurentheater (alle Klassen)
27.01.2022 Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus
30.01.2023 Zeugnisausgabe Abendkurse nach der letzten Stunde
31.01.2023 Zeugnisausgabe Vormittagskurse nach der 3. Stunde; kein Abendunterricht
01.02.2023
Beginn des Sommersemesters 2023
01.02.-02.02.2023 Einführungstage für R2-Klassen
06.02.2023 9 Uhr Nachprüfungen schriftlich
08.02.2023 ab 13 Uhr Nachprüfungen mündlich
09.02.2023
Pädagogischer Tag für Lehrkräfte - Studientag für Studierende

Spruch 2

 

 

 

Spruch 2

Logo SOH 2012

Das Driland Kolleg ist seit Mai 2022 Teil des Netzwerkes „Schule der Vielfalt“, das sich im Bildungsbereich für die Akzeptanz von geschlechtlicher und sexueller Vielfalt einsetzt. Das Netzwerk gehört der Arbeitsgemeinschaft „Bundesnetzwerk Schule der Vielfalt“ an, die sich 2015 während der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Queere Bildung e.V. gegründet hat. In Nordrhein-Westfalen wird die Arbeit der „Schulen der Vielfalt“ weiterhin mitgetragen von der Landeskoordination der Anti-Gewalt-Arbeit für Lesben, Schwule und Trans* im rubicon e.V., SCHLAU NRW, der Rosa Strippe e.V. sowie des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Der Pluralität der Geschlechter begegnen wir mit Offenheit, denn sie stellt in unseren Augen eine Bereicherung im Zusammenleben aller Menschen dar. Schwulsein und Lesbischsein, Intersexualität und Transgender bilden für uns keinen Sonderfall, sondern im Gegenteil, das Queersein wird von allen Beteiligten unserer Schule als Form einer vielfältigen Geschlechteridentität geachtet und akzeptiert. Gender and Queer Education gehören zum pädagogischen Leitbild unseres Weiterbildungskollegs, mit dessen Realisierung im täglichen Umgang miteinander wir ein Modell für eine zukunftsfähige Gesellschaft sein wollen. Unsere Vision ist eine Gesellschaft ohne Ausgrenzung, ohne Trans*feindlichkeit und Homophobie, die wir vorbereiten und vorleben wollen. In diesem Sinne setzt sich das Driland Kolleg aktiv gegen geschlechtsbezogene Diskriminierung jedweder Art ein. Im Rahmen unseres Engagements in dem Netzwerk „Schule der Vielfalt“ verfolgen wir das Ziel, bestehende Vorurteile in Bezug auf verschiedene Geschlechter abzubauen, die Studierenden aufzuklären und gleichermaßen zu sensibilisieren.

Unser Einsatz für ein diskrimnierungsfreies Miteinander zeigt sich dabei im Unterrichtsalltag ebenso wie in verschiedenen Veranstaltungen, die sich regelmäßig im Semester unserem Engagement für das Netzwerk „Schule der Vielfalt“ widmen. Diese Aktivitäten reichen von Projekttagen, Ausstellungen, Workshops bis hin zu Vorträgen und Podiumsdiskussionen, die wir teilweise auch gemeinsam mit den Volkshochschulen in Gronau und Ahaus durchführen. Unabhängig davon, welchem Geschlecht die Lehrpersonen oder die Studierenden angehören, ob diese lesbisch, schwul, trans*, inter*, bi- oder heterosexuell sind, sind alle am Driland Kolleg herzlich willkommen.

 

2018 11 20 17 ziele fuer nachhaltige entwicklung

 Banner SDZ Wir sind dabei

 

Durch Respekt werden wir eine starke Gemeinschaft in einer nachhaltigen Welt

Das Driland Kolleg bietet den Studierenden nicht nur eine einzigartige Kombination verschiedener Schulformen, sondern will ihnen auch ein positives Beispiel für eine zukunftsorientierte Bildungseinrichtung sein. Die Arbeit an unserem Weiterbildungskolleg ist geprägt von der Idee, dass Bildung und gesellschaftliche Zukunft eng zusammenhängen. Wir machen uns stark für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Lernen bedeutet für uns Persönlichkeitsentwicklung, die neben dem Erwerb von Wissen und fachbezogenen Kompetenzen ebenso einen rücksichtsvollen Umgang mit der Umwelt und das friedvolle Zusammenleben in einer für alle Menschen lebenswerten Zukunft anstrebt. Unser Leitmotto „Respekt“ vereint hierbei BNE-Aktivitäten für mehr Toleranz und Vielfalt, Fairness, Gesundheit, Holocaust-Erziehung, Umwelt- und Demokratieengagement.

 

Unser vollständiges Konzept für eine nachhaltige Schule der Zukunft findest du hier.

 

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) umfasst für uns 5 Kernbereiche.

1. Toleranz und Vielfalt

2. Fairness durch Fairtrade und Gemeinwohl-Ökonomie

3. Achtung der eigenen Gesundheit

4. Ehrfurcht vor der Natur

5. Erziehung zur mündigen Bürgerschaft

BNE SdZ Donut arc 220214

 

1. Toleranz und Vielfalt

Als tolerante Schule sind wir "Schule der Vielfalt" und wir streben das Siegel "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" an. Geplant ist im Frühjahr 22 ein Flashmob gegen rechtes Gedankengut und gegen Gewalt von rechts. Ferner nimmt die Schule vor den Sommerferien an der Aktion "Sozialer Tag" teil. Die Wertschätzung fremder Kulturen gehört für unsere Schule zum Selbstverständnis: Besuch des missio-Flüchtlingstrucks (September 2021), Veranstaltungen mit dem Eine-Welt-Netzwerk e.V. NRW und Holocaust-Gedenkveranstaltungen. 

2022 02 02 Driland Kolleg wird Schule der Vielfalt2021 12 02 Malte Anders Homologie

2021 11 30 Kooperation mit Schlau 2021 11 25 Gegen Gewalt an Frauen

2021 06 09 Ausstellung Migration und Gewalt 2021 05 20 Fotoausstellung Flucht

2021 03 08 Weltfrauentag 2019 11 21 WAT 2019 Lesung Gerschwitz

2019 10 04 Projekt Vielfalt 2019 09 05 Ausstellung Schau mich an 

2017 03 29 Vortrag Rassismus  2016-09-01_Akzente_Reihe_Migration_und_Rassismus.jpg 

Zurück 

2. Fairness durch Fairtrade und Gemeinwohl-Ökonomie

Als Fairtrade-School setzen wir uns dafür ein, dass Studierende als Schülerfirma unter Anleitung einen Kiosk mit nachhaltigen, darunter vielen fairen, Produkten eigenverantwortlich führen. Die Stadtbücherei Gronau beabsichtigt die Anschaffung eines Fair-o-maten, der von der Fair-AG betrieben werden soll. Ferner plant die Schule, sich zukünftig an der Vision der Gemeinwohl-Ökonomie zu orientieren. Die Schule hat bereits einen Geben- und Nehmen-Schrank aufgestellt und eine erste Fortbildungsveranstaltung zum Thema hat mit engagierten Studierenden bereits stattgefunden.

2022 02 15 Kooperation mit Kindertagesstätte 2022 02 08 Gutes von gestern

2022 01 11 Planspiel Schokolade 2022 01 10 Neueröffnung des Kiosk

2021 12 10 Konsumkritischer Stadtrundgang Münster 2021 12 06 Nikolausaktion

2021 11 01 Geben und Nehmen Schrank 2021 10 28 Adventsaktion

2021 09 09 missio Fluchttruck 2021 07 01 Konsumkritischer Stadtrundgang Steinfurt

2021 06 20 Faire Entlassgeschenke 2021 05 26 Eröffnung Schul Kiosk

2021-03-21_Fairtrade-Aktion_Ostern.jpg2019 02 15 Hope Theatre Nairobi  

Zurück

3. Achtung der eigenen Gesundheit

Gesundheit ist der Schule beim Kioskangebot wichtig: Am Kiosk und im Kollegiumszimmer wird nachhaltiges Obst ebenso angeboten wie Milchprodukte der Gronauer Bio-Molkerei Söbbeke. Beim Getränkeverkauf wird darauf geachtet, dass das nachhaltige Mineralwasser das günstigste Getränk im Verkauf ist. Veranstaltungen zum Welt-Aids-Tag (z.B. Lesungen, Fachvorträge) sind ein wichtiger Baustein der sexualpädagogischen Arbeit der Schule. Des Weiteren bietet die Schule eine Yoga-AG an.

2021 12 01 WAT 2021 mit Stadtbücherei

2021 12 01 WAT 2021 2021 11 26 Liebesleben Stadthalle Ahaus 003

2021 03 21 Schulobst2020 12 01 Kondomautomat 

 

 

Zurück 

4. Ehrfurcht vor der Natur

Gemeinsam mit dem Schulträger plant die Schule einen naturnahen Schulgarten, um insbesondere Insekten und heimischen Vogelarten einen Lebensraum zu bieten. Darüber hinaus bietet der Kiosk vorzugsweise Getränke in Mehrwegflaschen an und kooperiert mit Unternehmen, die mit ihren Umsätzen soziale und ökologische Projekte unterstützen. Zudem führt der Kiosk nachhaltige Schreibwaren des regionalen Produzenten Venceremos. Das Driland Kolleg überreicht Absolvent*innen der Schule nachhaltige Abschiedsgeschenke und ein Baumzertifikat.

2022 01 14 Neueinrichtung Schulgarten

Zurück 

5. Erziehung zur mündigen Bürgerschaft

Im Rahmen unseres Selbstverständnisses, die Studierenden zu mündigen Bürgern zu erziehen, nehmen wir an der Juniorwahl zur Europa-, Bundes- und Landtagswahl NRW teil. Wir streben an, wieder regelmäßig eine Studienfahrt mit einem politischen und historischen Programm nach Berlin anzubieten. Auch ein kritischer Austausch mit Vertretern aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft soll Bestandteil des Programms sein. Gedenkfahrten (z.B. Wewelsburg) und Holocaust-Gedenkveranstaltungen stärken die historische Grundbildung.

2021 11 16 Vortrag Sterbehilfe 2021 11 02 Jüdischer Liederabend

2021 09 27 Juniorwahl 2021 2021 08 26 Moralischer Fortschritt 

2021 06 24 Besuch Wewelsburg 2019 04 03 Akzente Europa Ralph Sina

2018 10 10 Akzente Reihe Europa 2018 08 18 Ministerium fördert Europa Projekt

2016-12-17_Besuch_im_Europäischen_Parlament.jpg

Zurück 


    


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Netzwerke

Banner SDZ Wir sind dabei

Fairtrade Logo

Logo SOH 2012

Logo Schule ohne Rassismus

FacebookLogo Twitter mit LinkInstagram_klein.jpg


Moodle Logo

Schulplattform Logineo

Abitur-online

parentcalendar

Terminplan

Anmeldung

Anmeldungen für alle Schulabschlüsse sind jederzeit möglich. Näheres findest du hier.

Informationen zu den internationalen Vorkursen findest du hier.

learn german

Kontakt

Kontakt:
E- Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!e
Telefon: 02562 965 016

Telefonisch sind wir in den Ferien von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr zuerreichen!

Impressum

Impressum
Unser Impressum

Datenschutz

Datenschutz
Unsere Datenschutzhinweise findest du hier.